Wunschkennzeichen - Versicherungsagentur Mistelbauer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Wunschkennzeichen

KS - KR - PL - TU - ME - HO - HL - ZT

Falls Sie erstmalig ein Wunschkennzeichen in Anspruch nehmen wollen, so erfolgt dies über Ihre zuständige Bundespolizeidirektion bzw. Bezirkshauptmannschaft. Bei Ihrer Behörde führen Sie die Beantragung durch, sowie erfolgt durch die zuständige Behörde die Bewilligung und Zuteilung des Wunschkennzeichens. Die Bestellung des Kennzeichens erfolgt danach mit der Reservierungsbestätigung der BH in der Zulassungsstelle.


Bei erstmaliger Bestellung Ihres Wunschkennzeichens benötigen sie folgende Unterlagen:


  • Reservierungsbestätigung der zuständigen Behörde



Bei Zuweisung einer bereits bestehenden Zulassung sowie lagernden Kennzeichentafel:


  • Amtlicher Lichtbildausweis (Pass, Führerschein, Personalausweis) des Antragsteller bzw. Bevollmächtigten


  • Vollmacht (gebührenfrei) falls jemand anderer die Unterlagen für Sie entgegen nimmt


  • Alle bisherigen Kennzeichentafeln


  • Zulassungsschein bzw. beide Teile der Zulassungsbescheinigung


  • Typenschein, Einzelgenehmigungsbescheid, Datenauszug, Übereinstimmungserklärung,bzw. Prüfgutachten einer Landesregierung


  • Prüfgutachten gemäß § 57a KFG (Pickerl) wenn dies bereits erforderlich gewesen ist


  • Es kann auch die Gebühr für die Verlängerung Ihres Wunschkennzeichens in der Zulassungsstelle entrichtet werden.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü